FV-68 Aktzeptanz algorithmusgesteuerter Personalrekrutierung durch Personalverantwortliche
Third-party funded project
Project title FV-68 Aktzeptanz algorithmusgesteuerter Personalrekrutierung durch Personalverantwortliche
Principal Investigator(s) Beckmann, Michael
Project Members Strobl, Renate
Organisation / Research unit Departement Wirtschaftswissenschaften / Personal und Organisation (Beckmann)
Project start 01.01.2019
Probable end 31.12.2019
Status Completed
Abstract

Das Projekt soll aus entscheidungstheoretischer Sicht untersuchen, wie und unter welchen Umständen Personalverantwortliche geneigt sind, auf automatisierte Personalauswahlinstrumente zurückzugreifen. Die Antwort auf diese Frage stellt eine wertvolle und zukunftsrelevante Erkenntnis für Unternehmen dar; schliesslich sollten diese bei der Entscheidung zur Einführung bzw. Erweiterung des Einsatzes solcher Methoden wissen, wann und wie diese von den Personalverantwortlichen genutzt werden und inwieweit diese Nutzung Auswirkungen auf die Entscheidungsqualität hat. Im Spezifischen soll dabei nicht nur die Akzeptanz dieser Methoden, sondern auch der Zusammenhang mit den Qualifikationsanforderungen der jeweiligen Stelle Beachtung finden. Gelingt es in der geplanten Studie, Erkenntnisse über die Akzeptanz von maschinengestützter Personalauswahl abzuleiten, so würde dies ermöglichen, Gestaltungsempfehlungen im Hinblick auf die weitere Verwendung der betreffenden Personalrekrutierungsinstrumente abzuleiten.

Financed by Foundations and Associations
   

MCSS v5.8 PRO. 0.632 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
04/08/2020