Dissertationsprojekt von Romain Andenmatten: Archäologische Forschungen im Bereich der eisenzeitlichen⁄spätrepublikanischen «Mur (dit) d’Hannibal» (Liddes⁄VS) (Arbeitstitel)
Project funded by own resources
Project title Dissertationsprojekt von Romain Andenmatten: Archäologische Forschungen im Bereich der eisenzeitlichen⁄spätrepublikanischen «Mur (dit) d’Hannibal» (Liddes⁄VS) (Arbeitstitel)
Principal Investigator(s) Schwarz, Peter-Andrew
Fuchs, Michel
Co-Investigator(s) Zanier, Werner
Project Members Andenmatten, Romain
Organisation / Research unit Departement Altertumswissenschaften / Vindonissa Professur Provinzialrömische Archäologie (Schwarz)
Project Website http://www.ramha.ch/
Project start 01.02.2021
Probable end 31.01.2025
Status Active
Abstract

Die «Mur (dit) d’Hannibal » wurde auf einem Berggrat östlich des Vallée d’ Entremont auf einer Höhe von 650 m ü. M. errichtet. Sie befindet sich etwas mehr als 0 km nördlich des Grossen St. Bernhard.Diese alte, aus Trockensteinmauerwerk errichtete Schutzmauer hat eine Länge von ungefähr 70 m. Die Mauern selbst weisen eine Höhe von ca.  m und eine maximale Breite von 3,5 m auf. Sie umfassen eine Fläche von 3’500 m.Inner- und ausserhalb dieses Perimeters wurden über dreissig kleinere Gebäude entdeckt. Zehn davon wurden nach der Radiokarbonmethode in die Zeit zwischen dem Ende der Eisenzeit und dem Beginn der römischen Epoche datiert (die zwei letzten Drittel des . Jh. v. Chr.). Ausgegrabenes Fundmaterial bestätigte diese Zeitspanne.

Financed by Other funds

Documents ()

  Document
 
 
 

Cooperations ()

  ID Kreditinhaber Kooperationspartner Institution Laufzeit - von Laufzeit - bis
2295416  Schwarz, Peter-Andrew  Fuchs, Michel, Prof. Dr.  Uni Lausanne, Institut d'Archéologie et des Sciences de l'Antiquité  01.04.2009  31.12.2025 
2295413  Schwarz, Peter-Andrew  Zanier, Werner, Dr. phil.  Bayerische Akademie der Wissenschaftent, Kommission zur vergleichenden Archäologie römischer Alpen- und Donauländer  01.04.2009  31.12.2025 
   

MCSS v5.8 PRO. 0.412 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
16/04/2021