Data Entry: Please note that the research database will be replaced by UNIverse by the end of October 2023. Please enter your data into the system https://universe-intern.unibas.ch. Thanks

Login for users with Unibas email account...

Login for registered users without Unibas email account...

 
RITUAL. "RömerInnen": Transdisziplinäre Untersuchungen antiker Lebenswege
Third-party funded project
Project title RITUAL. "RömerInnen": Transdisziplinäre Untersuchungen antiker Lebenswege
Principal Investigator(s) Maspoli, Ana Zora
Project Members Deschler-Erb, Sabine
Akeret, Ernst Örni
Gerling, Claudia
Alder, Cornelia
Schmocker, Natalie
Organisation / Research unit Departement Altertumswissenschaften / Vindonissa Professur Provinzialrömische Archäologie (Schwarz)
Department Departement Altertumswissenschaften
Project start 01.02.2021
Probable end 31.07.2021
Status Completed
Abstract

Vindonissa ist das einzige Legionslager auf dem heutigen Gebiet der Schweiz und eine der am besten erforschten Stätten der römischen Antike. 2012/13 stiess die Kantonsarchäologie Aargau überraschend auf die Nekropole Brugg/Remigersteig an der Strasse von Vindonissa nach Augusta Raurica und konnte das Gräberfeld mit 154 frühkaiserzeitlichen Bestattungen grossflächig mit modernsten Methoden dokumentieren. Bei der Nekropole Brugg/Remigersteig handelt es sich um ein archäologisches Objekt von ausserordentlicher wissenschaftlicher Relevanz: Bereits in der Antike wurde die wohl hauptsächlich von ZivilistInnen genutzte Nekropole durch einen Hangrutsch verschüttet, weswegen sich die Gräber ausserordentlich gut erhalten haben. Es konnten vielfach oberirdische Grabhügel, mehrere Grabbauten, Grabstelen und vollständige Grabinventare nachgewiesen werden. Für die Auswertung von grösstem Wert ist die breit abgestützte und gezielte (natur)wissenschaftliche und restauratorische Begleitung der Ausgrabung. Dies macht die Nekropole Brugg/Remigersteig zu einer Fundstelle von internationaler Bedeutung, denn diese einmaligen Ausgangsbedingungen ermöglichen die Rekonstruktion antiker Biografien sowie Erkenntnisse zum Umgang mit dem Tod, d. h. zu Bestattungspraktiken und -ritualen, was inhaltlich für das gesamte Römische Reich und methodisch auch darüber hinaus relevant ist.
Aus diesem Grund wird ausgehend vom Habilitationsprojekt von A. Maspoli im Projekt «RITUAL. «RömerInnen»: Transdisziplinäre Untersuchungen antiker Lebenswege» eine transdisziplinäre Auswertung der Nekropole als Kooperation der Vindonissaprofessur (DAW, Universität Basel), der Integrativen und Prähistorischen Naturwissenschaftlichen Archäologie (IPNA; DUW, Universität Basel) und der Kantonsarchäologie Aargau angestrebt. Die naturwissenschaftlichen (Archäobiologie, Anthropologie, Isotopie, Geoarchäologie) und geisteswissenschaftlichen Disziplinen (Archäologie, Numismatik und Epigraphik) erschliessen zusammen das gesamte Potential der Nekropole. Für die erfolgreiche Beantragung einer weiterführenden Finanzierung für das Gesamtprojekt soll eine transdisziplinäre Pilotstudie mit zwei Gräbern durchgeführt werden, die das einzigartige Potential der Untersuchungen demonstriert.

Financed by University of Basel

Cooperations ()

  ID Kreditinhaber Kooperationspartner Institution Laufzeit - von Laufzeit - bis
4612970  Maspoli, Ana Zora  Doppler, Th. Kantonsarchäologe Aargau  Kantonsarchäologie Aargau   01.01.2018  31.12.2025 
4613174  Maspoli, Ana Zora  Trumm, Jürgen  Kantonsarchäologie Aargau  01.02.2021  31.07.2021 
4613176  Maspoli, Ana Zora  Fellmann, Regine  Kantonsarchäologie Aargau  01.02.2021  31.07.2021 
   

MCSS v5.8 PRO. 0.495 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
07/12/2023