Streit um die Frauen und andere Studien zur frühneuzeitlichen «Querelle des femmes»
Authored Book (Verfasser eines eigenständigen Buches)
 
ID 4528287
Author(s) Opitz Belakhal, Claudia
Author(s) at UniBasel Opitz Belakhal, Claudia
Year 2020
Title Streit um die Frauen und andere Studien zur frühneuzeitlichen «Querelle des femmes»
Publisher Ulrike Helmer Verlag
Place of Publication Roßdorf
ISSN/ISBN 978-3-89741-440-2
Abstract Von ca. 1400 an wurde in Europa über vier Jahrhunderte hinweg über Geschlechter debattiert und dabei vor allem über Frauen gestritten. Weitere eineinhalb Jahrhunderte mussten dieser »Querelle des femmes« folgen, ehe die Frauen in Deutschland endlich das Wahlrecht erhielten ... Die Historikerin Claudia Opitz-Belakhal stellt die Kernthemen und Stationen der »Querelle« vor. Sie erklärt die Ursachen von Geschlechterungleichheit und die Stimme der Frauen in den frühneuzeitlichen Texten, bis hin zu deren Einfluss auf die Neuordnung der Geschlechterfrage in der Französischen Revolution. Dabei werden Kontinuität und Wandel auch im Hinblick auf moderne Feminismen ausgelotet, die in die Zukunft weisen.
URL https://www.ulrike-helmer-verlag.de/buchbeschreibungen/claudia-opitz-belakhal-streit-um-die-frauen/#cc-m-product-14161431032
edoc-URL https://edoc.unibas.ch/75273/
Full Text on edoc No
 
   

MCSS v5.8 PRO. 0.431 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
03/12/2020