FV-83 Einfluss des Demographischen Wandles auf den Schweizer Pharmasektor
Third-party funded project
Project title FV-83 Einfluss des Demographischen Wandles auf den Schweizer Pharmasektor
Principal Investigator(s) Wunsch, Conny
Co-Investigator(s) Buchmann, Manuel
Organisation / Research unit Departement Wirtschaftswissenschaften / Arbeitsmarktökonomie (Wunsch)
Project start 01.01.2020
Probable end 31.12.2020
Status Active
Abstract

Durch die Alterung der Bevölkerung in Kombination mit einer restriktiven Einwanderungspolitik wird eine Verknappung des Fachkräfteangebotes erwartet. Dies ist für den Pharmasektor besonders relevant, da in dieser Branche der wirtschaftliche Erfolg eng mit der Verfügbarkeit von hochqualifizierten Fachkräften verbunden ist. Da die Effekte der Alterung und Migrationsbeschränkungen zu Verschiebungen in der gesamten Schweizer Wirtschaft führen werden, ist eine wissenschaftlich fundierte Auswertung der Effekte auf eine einzelne Branche aber nicht trivial. Aufbauend auf einem während der Dissertation von Manuel Buchmann entwickelten Modelles für die gesamte Schweizer Wirtschaft werden wir die Effekte für die Pharmabranche spezifisch abschätzen. Von besonderem Interesse ist dabei der Vergleich von verschiedenen möglichen Szenarien. Beispielsweise lassen sich verschiedene Migrationsszenarien, Reformen wie eine Erhöhung des Rentenalters oder Veränderungen im Aussenhandelsvolumen analysieren. 

Financed by Foundations and Associations
   

MCSS v5.8 PRO. 0.474 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
14/08/2020