Die Ökonomisierung des Selbst
Project funded by own resources
Project title Die Ökonomisierung des Selbst
Principal Investigator(s) Wolff, Eberhard
Co-Investigator(s) Tauschek, Markus
Organisation / Research unit Departement Gesellschaftswissenschaften / Kulturanthropologie (Leimgruber)
Project start 01.09.2016
Probable end 31.07.2018
Status Active
Abstract

Panel auf dem deutschen Volkskunde-Kongress.

Abstract: Ulrich Bröcklings soziologische Habilitationsschrift „Das unternehmerische Selbst. Zur Soziologie einer Subjektivierungsform“ (2007) hat eine Welle interdisziplinärer Forschungen ausgelöst, die bis heute noch nicht abgeebbt ist. Wie weit ist das zeitgenössische Individuum in seinem Selbstver­ständnis von ökonomischem Denken durchsetzt? Wie werden vordergründig ökonomiefreie Lebens­bereiche vom ökonomischen Denken kolonisiert? Zehn Jahre nach dem Erscheinen möchte das Panel das genuin soziologische Konzept kulturwissenschaftlich, ethnographisch und theoretisch-kritisch weiterdenken und es nicht zuletzt um eine kulturwissenschaftliche Dimensionen erweitern, die den lebensweltlichen Herausforderungen einer Leistungs- oder Wettbewerbsgesellschaft Rechnung trägt.

Financed by Other funds
   

MCSS v5.8 PRO. 1.063 sec, 5007 queries - 1.604 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
18/01/2018