NANOTRANSMED: Innovationen in der Nanomedizin – von der Diagnose zur Implantologie
Project funded by own resources
Project title NANOTRANSMED: Innovationen in der Nanomedizin – von der Diagnose zur Implantologie
Principal Investigator(s) Scherberich, Arnaud
Co-Investigator(s) Martin, Ivan
Spagnoli, Giulio C.
Spagnoli, Giulio Cesare
Organisation / Research unit Departement Biomedizin / Tissue Engineering (Martin),
Bereich Operative Fächer (Klinik) / Tissue Engineering (Martin)
Project start 01.11.2016
Probable end 31.10.2019
Status Completed
Abstract

Durch den Rückgriff auf Nanoobjekte soll das Projekt innovative und effektive Lösungen zur Behandlung von Patienten schaffen:
– Frühzeitigen Diagnose: Hauptziel ist die Verbesserung der Effizienz von Targeting-Bildgebungssonden, um eine Vielzahl an Krankheiten (Krebs, neurodegenerative Erkrankungen, Entzündungen) frühzeitig zu diagnostizieren.
– Individualisierte Behandlung: Entwicklung theranostischer Nanoobjekte, die in der Lage sind, Diagnose und Behandlung auf wirksame Art und Weise zu kombinieren.
– Vermeidung von Infektionen: Entwicklung von robusten Antihaftoberflächen, um eine mikrobielle Besiedlung (die in 5% aller Krankenhausbehandlungen auftritt) effektiv zu vermeiden.

Financed by Other funds
   

MCSS v5.8 PRO. 0.656 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
10/08/2020