"Der Neue Ameis-Hentze. Ein Gesamtkommentar zu Homers Ilias"
Third-party funded project
Project title "Der Neue Ameis-Hentze. Ein Gesamtkommentar zu Homers Ilias"
Principal Investigator(s) Bierl, Anton F.H.
Project Members Coray, Marina
Krieter, Martha
Organisation / Research unit Departement Altertumswissenschaften / Griechische Philologie (Bierl)
Project Website https://klaphil.unibas.ch/graezistik/griech/bk/
Project start 01.04.2017
Probable end 31.12.2020
Status Active
Abstract

Der "Basler Kommentar" zu Homers Ilias ist der erste deutschsprachige wissenschaftliche Gesamtkommentar zu Homers Ilias seit dem Kommentar von Ameis-Hentze-Cauer (1868-1913). Der Kommentar spiegelt unter Berücksichtigung der Narratologie, Mykenologie (Linear B) und Oral-poetry- sowie Troia-Forschung den gegenwärtigen Kenntnisstand der Homerforschung in umfassender Breite wider.

Ausgehend von der Basis des alten Schulkommentars von Ameis-Hentze-Cauer (1868-1913) spiegelt der "Basler Kommentar" zur Ilias den gegenwärtigen Kenntnisstand der Homerforschung (Sprache, Realien, Struktur, Erzählforschung, Mykenologie-Linear B, Oral-poetry- sowie Troia-Forschung) in umfassender Breite wider. Adressaten sind Studierende und Dozenten an Universität und Schule, nicht nur der Altertumswissenschaften, sondern allgemein der Literatur- und Kulturwissenschaften.

Um den aktuellen Präferenzen in Universitäten, Schulen und in der Forschung entgegenzukommen, wird nach dem Gesichtspunkt der strukturellen Bedeutung einzelner Gesänge für das Werkganze vorgegangen. Nach den erfolgreich beendeten Förderphasen 1995-03, 2003-09 und 2009-15 liegen die vielgelesenen Ilias-Gesänge vor, bzw. werden demnächst abgeschlossen: 1 (Ausgangslage, Streit, Menis, Rückzug), 2 (Beginn des Kriegs, Schiffskatalog), 3 (Mauerschau, Waffenstillstandsvertrag, Zweikampf Menelaos-Paris), 4 (Pfeilschuss des Pandaros, Abschreiten des Heers durch Agamemnon, Beginn der Schlacht), 6 (Diomedes-Glaukos-Episode, Hektor in Troia), 7 (Zweikampf Hektor-Aias, Mauerbau), 9 (Bittgesandtschaft zum grollenden Achilleus), 14 (Verführung des Zeus durch Hera), 16 (Patroklie), 18 (Bergung von Patroklos' Leichnam, Schildbeschreibung), 19 (Achills Absage an seinen Groll und Rückkehr in die Heeresgemeinschaft), 22 (Hektors Tod) und 24 (Freigabe von Hektors Leichnam an Priamos durch Achill).

Das Werk wird seit 2000 vom Verlag de Gruyter – pro Ilias-Gesang je ein Text-/Übersetzungsband und ein Kommentarband – publiziert.

Im aktuellen Förderungsrahmen 2017-2020 soll vor allem der Kommentar zu dem für die Struktur der Ilias bedeutsamen Gesang 21 erarbeitet werden (Flusskampf, Achill durch die Götter knapp gerettet, Troias Ende absehbar). Zudem wird extern Gesang 8 (der Abbruch des ersten Kampftages, Bedrängung der Griechen) kommentiert, um die Lücke zwischen Gesang 7 und dem zentralen Gesang 9 zu schliessen.

Keywords Homer; Iliad; Commentary; Narratology; Oral Poetry; Philology; Iliad 21; Troy
Financed by Swiss National Science Foundation (SNSF)
Other sources
Follow-up project of 5696 Der Neue Ameis-Hentze. Ein Gesamtkommentar zu Homers Ilias
1121734 Der Neue Ameis-Hentze. Ein Gesamtkommentar zu Homers Ilias
2807545 Der Neue Ameis-Hentze. Ein Gesamtkommentar zu Homers Ilias

Documents ()

  Document
 

Cooperations ()

  ID Kreditinhaber Kooperationspartner Institution Laufzeit - von Laufzeit - bis
3705080  Bierl, Anton F.H.  Center for Hellenic Studies  Harvard University  01.04.2017  31.12.2020 
   

MCSS v5.8 PRO. 1.363 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
12/12/2018