Scripted Reality. Fernsehrealität zwischen Fakt und Fiktion. Perspektiven auf Produkt, Produktion und Rezeption
Edited Book (Herausgeber eines eigenständigen Buches)
 
ID 3650854
Editor(s) Klug, Daniel
Editor(s) at UniBasel Klug, Daniel
Year 2016
Title Scripted Reality. Fernsehrealität zwischen Fakt und Fiktion. Perspektiven auf Produkt, Produktion und Rezeption
Publisher Nomos
Place of publication Baden-Baden
ISSN/ISBN 978-3-8487-3150-3 ; 978-3-8452-7522-2
Series title Short cuts - cross media
Volume 11
Keywords Scripted Reality, Reality TV, Doku-Soap, Fernsehrealität, Fernsehforschung, Fernsehproduktion, Fernsehrezeption, Mediensoziologie
Abstract Scripted-Reality-Formate sind ein Phänomen des Unterhaltungsfernsehens, das faktuale und fiktionale Elemente zu spezifischen Formen von Fernsehrealität verschränkt. In Sendungen wie „Berlin – Tag & Nacht“ stellen Laien anhand eines fiktionalen Drehbuchs alltagsnahe Situationen in inszenierter Weise dar. Die Kameraästhetik gleicht jedoch jener des dokumentarischen Reality-TVs. Die Beiträge untersuchen mit innovativen methodischen Zugängen die Sendungsprodukte, die Produktionsbedingungen, die Akzeptanzformen und die crossmediale Einbindung von Scripted-Reality-Formaten. Scripted-Reality-Sendungen werden somit in ihren Ausprägungen und Reichweiten umfassend analysiert und hinsichtlich der Debatten über Fernsehrealität verortet. Zentrale Fragestellungen der Beiträge betreffen u.a. Formen des seriellen Erzählens über das Produkt hinaus, Praktiken zur Produktion von Faktualität, Aneignungsformen der Scripted-Reality-Inhalte sowie die Medienkonvergenz durch begleitende Internetangebote.
URL http://www.nomos-shop.de/Klug-Scripted-Reality-Fernsehrealit%C3%A4t-zwischen-Fakt-Fiktion/productview.aspx?product=27472
edoc-URL http://edoc.unibas.ch/44761/
Full Text on edoc No
 
   

MCSS v5.8 PRO. 0.463 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
04/08/2020