Data Entry: Please note that the research database will be replaced by UNIverse by the end of October 2023. Please enter your data into the system https://universe-intern.unibas.ch. Thanks

Login for users with Unibas email account...

Login for registered users without Unibas email account...

 
Postdocstelle Pharmaceutical Care - Sponsoring pharmaSuisse
Third-party funded project
Project title Postdocstelle Pharmaceutical Care - Sponsoring pharmaSuisse
Principal Investigator(s) Hersberger, Kurt
Co-Investigator(s) Lampert, Markus Leopold
Arnet, Isabelle
Organisation / Research unit Departement Pharmazeutische Wissenschaften / Pharmaceutical Care (Hersberger)
Project start 01.01.2016
Probable end 31.12.2018
Status Completed
Abstract

Seamless Care – Dienstleistungen der öffentlichen Apotheke
(Ein Projektrahmen für die Koordination nationaler Initiativen und die Erarbeitung von Einzelprojekten)

Klinische Pharmazeuten im Spital und im ambulanten Bereich sind geeignet, bezüglich Optimierung des Medikamentenmanagements an Schnittstellen eine führende Rolle einzunehmen. Während auf der Seite der Kliniken bereits einige Anstrengungen/Projekte auf nationaler Ebene bekannt sind, fehlen für die öffentliche Apotheke (notabene die erste Anlaufstelle nach Spitallaustritt) geeignete Arbeitsanweisungen (Leitlinien) und Hilfsmittel, um im Apothekenalltag, Patienten nach Spitalaustritt effizient und zielgerichtet zu betreuen. Die Entwicklung von entsprechenden Dienstleistungen erfordert primär eine sehr enge Zusammenarbeit mit klinischen Pharmazeuten im Spital und eine gute Vernetzung mit den anderen Leistungserbringern.

Die von pharmaSuisse in Aussicht gestellte Finanzierung einer Post-Doc-Stelle soll gemäss nachstehendem Projektrahmen genutzt werden um,

a)      Bestehende Aktivitäten in Forschung und Entwicklung im Bereich Seamless Care zu koordinieren. Dies betrifft vorab die laufenden 3 Dissertationsprojekte (Kaufmann/Stämpfli; Maes; Brühweiler) sowie die zugehörigen Masterarbeiten.

b)      Mapping der nationalen Bestrebungen (aus dem Kreise der Pharmazie) im Bereich Seamless Care und Identifikation von Forschungslücken, Synergiepotential sowie Herausforderungen im Kontext e-Health.

c)      Entwicklung von neuen Dienstleistungen der öffentlichen Apotheke bzw. Koordination entsprechender Bestrebungen.

Übergeordnetes Projektziel ist, die Wirksamkeit und Sicherheit der medikamentösen Therapie an Behandlungsschnittstellen zu erhöhen.

Financed by Foundations and Associations
   

MCSS v5.8 PRO. 0.389 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
17/04/2024