Data Entry: Please note that the research database will be replaced by UNIverse by the end of October 2023. Please enter your data into the system https://universe-intern.unibas.ch. Thanks

Login for users with Unibas email account...

Login for registered users without Unibas email account...

 
Kollektives Planen und Wohnen: Ethnografie gemeinsamer Selbsthilfe im Wohnungswesen
Project funded by own resources
Project title Kollektives Planen und Wohnen: Ethnografie gemeinsamer Selbsthilfe im Wohnungswesen
Principal Investigator(s) Paul, Axel
Project Members Frischknecht, Sanna
Organisation / Research unit Departement Gesellschaftswissenschaften / Soziologie (Paul)
Project Website https://transformativegemeinschaften.dgw.unibas.ch/de/
Project start 01.04.2016
Probable end 31.12.2022
Status Completed
Abstract

Seit den späten 1980erJahren zeichnet sich in Zentral- und Westeuropa eine Revitalisierung gemeinschaftlich-kooperativer Ideale und Praktiken im Wohnungsbau ab. Einerseits planen etablierte genossenschaftliche Wohnbauträgerschaften, die sich über Jahre vor allem dem Bestandserhalt gewidmet haben, wieder neue Wohnhäuser und Siedlungen. Andererseits beginnen zunehmend auch neu gegründete Trägerschaften Wohnbauprojekte umzusetzen und experimentieren dabei mit gemeinschaftlicheren Wohnformen und alternativen Formen des Zusammenlebens in Nachbarschaften. In der Schweiz knüpfen viele von ihnen an die traditionsreiche Rechts- und Organisationsform der Genossenschaft an und experimentieren mit genossenschaftlichen Idealen wie der Selbsthilfe, demokratischer Entscheidungsfindung, Partizipation und Solidarität. 

Den neugegründeten Wohnbauträgern, oder vielmehr ihren Wohnbauprojekten wird im wissenschaftlichen und vor allem auch im gesellschaftspolitischen Diskurs viel Aufmerksamkeit geschenkt. Im Fokus stehen dabei häufig die architektonische Gestaltung der Bauobjekte, eine Architektur der Gemeinschaft, die zugleich dem Wunsch nach Privatsphäre und Gemeinschaftlichkeit gerecht werden soll, oder nachhaltige Lebensführungspraktiken im Alltag gemeinschaftlicher bzw. genossenschaftlicher Siedlungen. Den Organisationsweisen und den Planungs- und Entwicklungsprozessen der sogenannt jungen wilden Genossenschaften wird hingegen bislang fast ebenso wenig Beachtung geschenkt, wie den Fragen, was das Feld genau unter Gemeinschaftlichkeit und Kooperation versteht; woran dabei anknüpft wird und wovon sich die sogenannt jungen wilden Genossenschaften abgrenzen und vor allem aber: wie Kooperation und Gemeinschaftlichekt in  Organisationen gemeinsamer Selbsthilfe im Wohnungswesen hervorgebracht, geformt, gelebt, in den Planungs- und Entwicklungspsrozessen stabilisiert und als zukünftiges Praxis der Planung und Entwicklung von Wohnraum inszeniert wird.

Die Grundlage für die als Ethnografie konzipierte Untersuchung bilden Daten, die im Rahmen des vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungsprojekts "Transformative Gemeinschaften als innovative Lebensformen? zwischen 2016 und 2020 vornehmlich bei neugegründeten Wohnbaugenossenschaften in der Deutschschweiz erhoben wurden, die im Begriff waren ihre ersten Wohnbauprojekte zu planen und zu entwickeln bzw. zu realisieren. 

Die Untersuchung hat demnach zum Ziel die Organisation kollektiven Planens und Wohnens und die Formung und Stabilisierung von Gemeinschaftlichkeit und Kooperation in Organisationen gemeinsamer Selbsthilfe/genossenschaftlichen Organisationen des Wohnungswesens zu beleuchten. Damit bewegt sich die Untersuchung an den Schnittstellen zwischen Wohn- und Stadtforschung, Organisationssoziologie und Genossenschaftsforschung.

Keywords Genossenschaft, Wohnsoziologie, Stadtsoziologie, Organisationssoziologie
Financed by Other funds

Published results ()

  ID Autor(en) Titel ISSN / ISBN Erschienen in Art der Publikation
4529823  Wetzel, Dietmar Jürgen; Frischknecht, Sanna  Wohnen als soziale Innovationen deuten? Gemeinschaftlich-kooperative Wohnformen in der Deutschschweiz  0724-3464 ; 978-3-658-18531-2 ; 978-3-658-18532-9    Publication: ConferencePaper (Artikel, die in Tagungsbänden erschienen sind) 
4529824  Frischknecht, Sanna; Haas, Benjamin  Ethnografische Ansätze in der Genossenschaftsforschung - Felder, Methoden und Erkenntnisinteressen  978-3-658-18652-4  Handbuch Genossenschaftswesen  Publication: Book Item (Buchkap., Lexikonartikel, jur. Kommentierung, Beiträge in Sammelbänden etc.) 
4529825  Frischknecht, Sanna; Wetzel, Dietmar Jürgen; Maurer, Moritz  Formierungsprozesse ‚von unten‘ erforschen. Werkstattbericht einer Spurensuche im Wohnungswesen und der Landwirtschaft  978-3-96238-199-8    Publication: ConferencePaper (Artikel, die in Tagungsbänden erschienen sind) 
   

MCSS v5.8 PRO. 0.479 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
24/02/2024