Der mesolithische Fundplatz Birsmatten-Basisgrotte
Project funded by own resources
Project title Der mesolithische Fundplatz Birsmatten-Basisgrotte
Principal Investigator(s) Pichler, Sandra
Organisation / Research unit Departement Umweltwissenschaften / Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)
Project start 01.11.2013
Probable end 31.12.2019
Status Active
Abstract

Die Birsmatten-Basisgrotte bei Nenzlingen ist auch heute noch eine der bedeutendsten mesolithischen Fundstellen der Schweiz. Entdeckt wurde sie von Carl Lüdin im Jahr 1940. Ausgrabungen durch Lüdin und Hans-Georg Bandi erbrachten den Nachweis von mindestens fünf mesolithischen Fundschichten sowie ein mehrere zehntausend Objekte umfassendes Fundmaterial. Ein im Jahr 1944 entdecktes Skelett ist die älteste Bestattung der Schweiz. Unter Anwendung innovativer Verfahren werden Funde und Skelett einer Neubearbeitung und -datierung unterzogen.

Keywords Schweiz, Mesolithikum, Bestattung
Financed by University funds

Documents ()

  Document
 

Cooperations ()

  ID Kreditinhaber Kooperationspartner Institution Laufzeit - von Laufzeit - bis
2846701  Pichler, Sandra  Seldmeier, Jürg  Archäologie Baselland  01.11.2013  31.12.2017 
2847057  Pichler, Sandra  Marti, Reto  Archäologie Baselland  01.10.2013  31.12.2017 
3703431  Pichler, Sandra  Pinhasi, Ron  University College Dublin, School of Archaeology and Earth Institute  01.03.2016  31.12.2017 
3703432  Pichler, Sandra  Hirschmann, Anna, Leiterin Muskuloskelettale Abteilung  Universitätsspital Basel, Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin  01.03.2016  31.12.2017 
   

MCSS v5.8 PRO. 1.035 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
21/06/2018