Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth
Third-party funded project
Project title Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth
Principal Investigator(s) Pfleiderer, Georg
Project Members Zocher, Peter
Organisation / Research unit Fachbereich Theologie / Systematische Theologie, Ethik (Pfleiderer)
Project start 01.10.2014
Probable end 30.09.2017
Status Completed
Abstract

Das weltweite Interesse am Werk des Schweizer Theologen Karl Barth (1886-1968) scheint weiter zu wachsen. Unerlässliche Grundlage der internationalen Barth-Forschung ist die kritisch kommentierte Edition der Texte Barths in der Karl Barth-Gesamtausgabe. Die Förderung dieser Arbeit durch den Schweizerischen Nationalfonds wird als Leistung der Eidgenossenschaft international dankbar anerkannt, weil ohne diese Grundlage die intensive Arbeit an Barths Erbe in den USA oder in Grossbritannien, in Ungarn oder in Japan nicht denkbar wäre. Die Arbeit an der Gesamtausgabe kommt nicht nur der nationalen und internationalen Barth-Forschung im engeren Sinn zugute, sondern auch Projekten zur Theologie-, zur Philosophie-, zur Kirchen- oder zur Zeitgeschichte.

Keywords Karl Barth, hermeneutics, history of theology, 20th century history, german church struggle, totalitarianism
Financed by Swiss National Science Foundation (SNSF)
Follow-up project of 5917 Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth
253861 Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth
3532656 Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth
   

MCSS v5.8 PRO. 0.995 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
23/09/2018