Data Entry: Please note that the research database will be replaced by UNIverse by the end of October 2023. Please enter your data into the system https://universe-intern.unibas.ch. Thanks

Login for users with Unibas email account...

Login for registered users without Unibas email account...

 
Konfliktsensibler Tourismus – Integration von Methoden der Friedens- und Konfliktforschung in das Risikomanagement von touristischen Aktivitäten der Globetrotter Tours AG und der Team Reisen AG
Project funded by own resources
Project title Konfliktsensibler Tourismus – Integration von Methoden der Friedens- und Konfliktforschung in das Risikomanagement von touristischen Aktivitäten der Globetrotter Tours AG und der Team Reisen AG
Principal Investigator(s) Goetschel, Laurent
Project Members Graf, Andreas
Organisation / Research unit Departement Gesellschaftswissenschaften / Politikwissenschaft (Goetschel),
swisspeace foundation / Peace Research (Goetschel)
Project start 01.12.2012
Probable end 31.05.2014
Status Completed
Abstract

swisspeace als assoziiertes Institut der Universität Basel erarbeitet zusammen mit der Globetrotter Tours AG und der Team Reisen AG die methodischen Grundlagen  für die Umsetzung von konfliktsensiblem Tourismus. Diese sollen in die Entscheidungs-, Planungs- und Umsetzungsprozesse der Firmen integriert und im angolanischen Kontext ausgetestet werden. Kommerzielles Ziel des daraus resultierenden Manuals sind Kosteneinsparungen durch die Halbierung des durch Reiseabsagen entstehenden Verlusts sowie der Einstieg in sechs neue Märkte bis 2015.

Das Projekt wird von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) gefördert (KTI-Projekt Nr. 14728.1 PFES-ES).

Keywords Tourismus, Konfliktsensibilität, Angola, swisspeace
Financed by Other funds
   

MCSS v5.8 PRO. 0.380 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
23/04/2024