Forschungskolloquium Würde und Automomie
Third-party funded project
Project title Forschungskolloquium Würde und Automomie
Principal Investigator(s) Seelmann, Kurt
Co-Investigator(s) Demko, Daniela
Organisation / Research unit Departement Rechtswissenschaften / Ordinariat Strafrecht und Rechtsphilosophie (Seelmann)
Project start 01.04.2013
Probable end 30.06.2013
Status Completed
Abstract

In Ethik und Recht unserer Zeit ist die Würde ein zentraler Fundierungsbegriff. Die Schweizerische Bundesverfassung garantiert in Art. 7 die Achtung und den Schutz der Menschenwürde, zudem ist in den letzten Jahren die Würde auch nichtmenschlicher Lebewesen (Art. 120: "Würde der Kreatur") zum Thema geworden. Den Würde-Begriff, der so auf menschliche und nichtmenschliche Lebewesen bezogen ist, gilt es nun in zwei Richtungen auszuleuchten: Zum einen geht es im ersten Teil des Kolloquiums um das Verhältnis von Menschenwürde und Autonomie. Zum anderen wird nach einer Erweiterung des Würdeverständnisses über Menschen hinaus auch auf nichtmenschliche Lebewesen gesuch.

Financed by Swiss National Science Foundation (SNSF)
   

MCSS v5.8 PRO. 0.337 sec, queries - 0.000 sec ©Universität Basel  |  Impressum   |    
30/09/2022